+49 176 240 10 130 ferenc@fs-medienservice.de
Seite auswählen

Ein Film von Christoph Peters.

Sommer 2002, tagelanger Starkregen verwandelt Bäche und Flüsse in tobende Hochwasserfluten. Innerhalb weniger Augenblicke wird aus dem gewohnten Alltag ein Kampf um Leben und Tod. So auch in Glashütte. Die 79-jährige Gertrud Tänzler ist die letzte Einwohnerin in ihrem Haus – und sie ist eingeschlossen. Selbst für die Helfer wäre hier jeder Einsatz lebensgefährlich. Es gibt nur eine Lösung: die Rettung aus der Luft. „Echt“ mit der noch nie erzählten Geschichte einer dramatischen Rettungsaktion.

Die Hochwasserschutzanlagen im Tal der Müglitz und an der Weißeritz wurden in den letzten Jahren modernisiert und ausgebaut. Aber reicht das, um eine Stadt wie Dresden zu schützen – eine Stadt mit unschätzbar wertvollen Kulturgütern? Eine Stadt, die 2002 nicht nur mit den Fluten der Elbe zu kämpfen hat, sondern auch mit der Weißeritz, die sich innerhalb der Stadt ihr altes Flussbett zurückerobert? „Echt“ recherchiert vor Ort und berichtet über gewaltige Flutschutztore, Schutzmauern und Dämme. Aber entdeckt in spektakulären Flugaufnahmen auch neue Überflutungsflächen, die den Flüssen im Hochwasserfall wieder mehr Raum bieten.